Branding – die Bildung einer Marke 2017-06-26T12:20:18+00:00

Ker hab ich nen Brand

BRANDING UND MARKE – WAS IST DER UNTERSCHIED?

Oftmals werden beide Begriffe synonym benutzt. Dabei stellen beide Begriffe unterschiedliche Bedeutungen dar.

Eine Marke ist sozusagen das Aushängeschild eines Unternehmens. Der Prozess, um diese Marke auf dem Markt zu etablieren und bekannt zu machen, bezeichnet man hingegen als „branding“. Das Wort kommt aus dem Englischen. Früher wurden Zuchttiere gebrandmarkt, um den Besitzeigentum sichtbar klarzustellen.

BRANDING

So geht’s richtig!

Branding stellt für das Unternehmen eines der wichtigsten marktstrategischen Aspekte dar. Ohne ein professionell durchdachtes Branding kann auch die originellste Marke ein wirtschaftlicher Nullfaktor bleiben. Ein erfolgreiches Branding trägt somit einen großen Beitrag zum Unternehmenserfolg bei.

Klingt kompliziert und schwer? Mitnichten! Wir zeigen Euch gerne, wie!

4 WEGE FÜHREN ZUM ERFOLG

BERATUNG
UND KONZEPTION

Beratung und Konzeption ist das A und O. Nur mit einer gründlich durchdachten und fachkundigen Beratung kann der Anfang für einen Erfolg gelegt werden.

Zuerst stellen wir Eure Markenidentität fest. Dazu benötigen wir Eure Wunschvorstellungen. Eine Marke ist nicht nur ein Produkt oder eine Dienstleistung. Eine Marke ist sehr viel mehr. Es ist ein Versprechen an Eure Kunden.

Eure Persönlichkeit und Eure Geschichte möchten wir gerne kennenlernen, um dies mit in Eure Markenidentität fließen zu lassen. Eine Marke, in der sich das Grundwesen des Unternehmens wiederspiegelt.

Wir finden zusammen heraus, auf was es bei Eurem Unternehmen ankommt:

  • Was ist die Kernidee Eurer Marke?
  • Was macht Ihr anders als Euer Wettbewerb?
  • Was versprecht Ihr Euren Kunden?
  • Was kann Eure Marke besonders gut?
NAMENSFINDUNG
FÜR DEIN UNTERNEHMEN

Der Name einer Marke muss mit sehr viel Sorgfalt und Feingefühl gewählt werden. Denn es wird das Aushängeschild Eures Unternehmens werden. Der Prozess der Namensfindung erfordert Fantasie, Feingefühl, fundiertes Marktwissen und ein wenig Geduld.

Der Name sollte in allererster Linie leicht aussprechbar sein, damit es in aller Munde sein kann. Ein exotischer Name könnte zwar reizvoll sein, aber wenn ein jeder es anders ausspricht, dann wird stets eine „andere Sprache“ gesprochen. Ein Name sollte klar auszusprechen sein, denn nur so erreicht man einen einheitlichen Sprachkanal.

Steht nun der Name fest, gilt es zu prüfen, ob dieser Name bereits auf dem Markt vorhanden ist. Eine erfolgreiche Marke muss einen einzigartigen Namen besitzen. Ein ähnlich klingender Name führt nicht nur zu Verwirrung, er kann im schlimmsten Fall zu rechtlichen Problemen führen. Hat der Name überdies in einer anderen Sprache eine andere Bedeutung als man beabsichtigt hat? Trifft der Name den Kern der Marke?

All dies und viel mehr Fragen gilt es vorher zu klären, bevor sich endgültig für einen Namen entschieden werden kann. Wir helfen Euch mit unserem Fachwissen beim Prozess der Namensfindung.

MARKENFÜHRUNG
UND STRATEGIE

In diesem Schritt legen wir mit Euch fest, welche Assoziationen und Erwartungen Ihr mit Eurer Marke verbinden möchtet.  Möchtet Ihr, dass die Marke für einen Trendsetter steht? Oder eher für Tradition?

Die Endverbraucher verbinden eine Marke mit Vorstellungen und Erwartungen. Es dient ihnen als eine Art Orientierungshilfe. Sie verlassen sich darauf, dass die Marke ihre angepriesenen Versprechen hält. Nehmen wir an, im Geschäft ist die vertraute Marke ausverkauft. Der Käufer wird nun nach einem Ersatz suchen, das ihm vertraut vorkommt und nutzt Eure Marke als Orientierungshilfe und Maßstab, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

INTERNE -UND EXTERNE
UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

Eine intakte und aktive Unternehmenskommunikation ist für das Überleben einer Marke essentiell. Sie muss stets präsent sein, denn keine Kommunikation sendet ebenfalls eine Botschaft aus: Die Marke ist nicht existent. Dies kann im schlimmsten Fall das Aus für Eure Marke bedeuten. Egal, wie ausgefeilt und wie gut die Markenführung ist.

Dies bedeutet nicht, dass einfach eine willkürliche Unternehmenskommunikation stattfinden soll. Auch eine missverständliche oder nicht gut durchdachte Kommunikation kann der Marke und letztendlich dem Unternehmen irreparable Schäden zufügen. Insbesondere im Zeitalter der Social Media Plattformen. Unglücklich ausgedrückte Aussagen im Internet können nicht mehr korrigiert werden und können mitunter den Untergang der Marke bedeuten.

Wir helfen Euch dabei, dies zu verhindern. Zusammen erarbeiten wir professionelle Formulierungen Eurer Kernbotschaften und schulen Euch den richtigen Umgang mit den wichtigsten Social Media Plattformen.

NE FRAGE?

Es gibt immer was zutun! Wir helfen dabei es umzusetzen!

KONTAKT