Land­schafts­­park Duisburg

Zur Route der Industriekultur gehört auch der Landschaftspark Duisburg. Es ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel in NRW, denn es bietet neben einem riesigen Areal auch viele unterhaltsame Events. In unserem heutigen Beitrag stellen wir Euch den Ankerpunkt Landschaftspark Duisburg einmal vor.

Bisken Wissenswertes

Bis Anfang April 1985 hatte das Hüttenwerk Meiderich etwa 37 Mio. Spezialroheisen produziert – und das seit 1901! Fünf Hochöfen haben in dieser Zeit ihr bestes gegeben. Das Werk war eine Tochter der bekannten Thyssen Krupp Gruppe und die Produkte aus dem Hüttenwerk Meiderich waren wertvolle Rohstoffe für die weitere Verarbeitung.

Nach der Stilllegung hat sich der Standort beeindruckend weiterentwickelt. Denn 4 Jahre später entstand die Idee zu dem, was wir heute kennen: ein besonderer Landschaftspark, der Natur und Industrie in sich vereint.

Industrie erleben

Oftmals können stillgelegte Werke nur von weitem betrachtet werden. Nicht so beim Landschaftspark Duisburg, denn hier gilt die Devise: Industrie hautnah erleben. Den Besuchern ist es gestattet, das stillgelegte Areal selbst zu erkunden. Eine bestimmte Entdeckerroute gibt es nicht, aber auf der Homepage kann eine Route heruntergeladen werden. An wichtigen Punkten sind Schilder („Park + Punkte“) zu sehen, die Informationen über die jeweilige Stelle bieten. Wer eine QR Code App hat, kann sich die Infos auch ganz bequem über das Smartphone aufrufen.

Die Natur bahnt sich ihren Weg

Auf unserer Erkundungstour über den Landschaftspark ist uns aufgefallen, wie sich die Natur sozusagen ihren Platz langsam aber stetig zurückerobert. An vielen Stellen hatten wir ein post-apokalyptisches Gefühl gehabt, denn an Stahlpfosten rankten die unterschiedlichsten Pflanzen. Laut dem Landschaftspark gebe es in ganz NRW 2.000 Pflanzenarten und davon befinden sich 700 auf dem Ankerpunkt. Das ist doch beeindruckend, oder?

Freizeitangebote

Dass das 180 Hektar große Areal ein perfekter Ort zum Spazierengehen ist, ist klar. Daneben bietet der Landschaftspark viele weitere Angebote an:

  • Radwege: Du kannst entweder selbst eine Erkundungstour starten oder einen “vorgefertigten” Radweg einschlagen. Falls kein Fahrrad zur Hand ist, kannst du beim Fahrradverleih vorbeischauen
  • Klettergarten: Der Bereich für die Kletterfans ist ziemlich groß. Auch in Zeiten von Corona hat der Klettergarten immer noch auf. Allerdings wird der Zugang kontrolliert, sodass nicht zu viele Personen gleichzeitig das Angebot wahrnehmen können
  • Tauchen: Richtig gelesen. Im Landschaftspark Duisburg kann getaucht werden. Dafür wurde ein Gasometer einfach umfunktioniert
  • Lichtershow: der Künstler Jonathan Park hat eine Lichtershow kreiert, die die technische Anlage in farbenfrohes Licht taucht. Die Lichtershow kann abends bewundert werden. Genaues Programm gibt es hier: https://www.landschaftspark.de/freizeitangebote/lichtinstallation/

Mehr Angebote findest du auf der Homepage.

Beliebter Veranstaltungsort

Wir waren einige Male im Duisburger Landschaftspark und 1x haben wir tatsächlich einen Filmdreh miterleben dürfen. Dank der besonderen Szenerie wird das stillgelegte Areal gerne als Kulisse benutzt.

Das große und weitläufige Areal bietet sich natürlich auch hervorragend als Veranstaltungsort an. Food Festivals oder Autokino sind einer der vielen Events. Wer etwas Überdachtes sucht, der wird mit den einzigartigen Veranstaltungsräumen das Richtige finden. Die größte Halle bietet Platz für bis zu 4.200 Gästen!

Unser Fazit zum Landschaftspark Duisburg

Der Landschaftspark ist für uns auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir waren beeindruckt, was wir auf eigene Faust erkunden konnten und durften. Am besten hat uns das faszinierende Zusammenspiel zwischen Natur und Industrie gefallen.

Dein RUHRTYPEN Team von der Werbeagentur Gladbeck

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on xing

Inhaltsverzeichnis

Informationen

Adresse

Landschaftspark Duisburg
Emscherstraße 71
47137 Duisburg

Öffnungszeiten

Durchgehend geöffnet

Kosten

Kostenlos mit Ausnahmen

Haltestelle

Landschaftspark Nord

Bus – 906
Bus – 910