Trends 2020 – Das Jahr wird farbenfroh

Jedes Jahr aufs Neue gibt es einen Trend. Sei es bezüglich der Farbe, der Grafik oder sonstige kreative Bereiche in der Designbranche. Damit du nicht lange suchen musst, haben wir einmal alle wichtigsten Design Trends für 2020 zusammengetragen. Beherzig diese Tipps, um dein Unternehmen wettbewerbsfähig zu halten.

Farben Trends 2020

Farben spielen in unserem Leben immer eine große Rolle. Gerade für uns als Unternehmer können Farben ein Fluch oder ein Segen sein. Menschen sind sehr visuelle Wesen. Ob sich ein Kunde ein Produkt näher anschaut oder nicht, hängt unterem von der Farbe bzw. der farblichen Gestaltung ab. Mit der richtigen Trendfarbe erreichen die Produkte eine höhere Reichweite und das wiederum sorgt für mehr Umsatz.

Implementiert unsere Trends 2020 Tipps für eine optische Gestaltung deiner Leistungen.

Neon Farben

Letztes Jahr waren sie bereits Trend und auch dieses Jahr kommen sie wieder. Ganz im Stil der 80er erfreuen sich Neon Farben wieder großer Beliebtheit. Dabei müssen sie nicht vollflächig zum Einsatz kommen, um Aufmerksamkeit zu erregen. du kannst einfach einen Glow-Effekt kreieren und ahmst damit die grellen Leuchtreklamen der 80er nach.

Doch auch ohne Glow-Effekt sorgen Neon Farben für mehr Aufmerksamkeit. Gezielt eingesetzt akzentuieren sie sogar dein Projekt und lassen es aus der grauen Masse hervorstechen. Großflächig eingesetzt sorgen sie definitiv für einen Kopfdreher, aber Vorsicht: zu viel Neonfarben überfordern das Auge und sorgen beim Betrachter für Kopfschmerzen.

Das Designer Team der Werbeagentur Gladbeck empfiehlt immer: weniger ist mehr.

Vintage Farben

Vintage ist ein Klassiker, der in den letzten Jahren zu eines der beliebtesten Stile geworden ist. Auch bei den Trends 2020 ist er wieder zu finden. Gerade bei Hochzeiten, in der Einrichtungsbranche oder im Verpackungsdesign sehen wir häufiger diesen Vintage Stil. Auch wir finden ihn klasse. Er strahlt eine faszinierende Kombination aus Nostalgie und Behaglichkeit aus wie kein anderer Stil. Er ist zudem versatil einsetzbar. Minimalistisch mit wenigen Farben und mehr Akzent auf klare Formen oder ornamentreicht mit verspielten Formen…der Vintagestil hat für jedes Projekt eine passende Gestalt. Pastellfarbende Töne sowie gedeckte Farben zeichnen den Vintage Look aus. Kombinierst du das mit neueren Elementen und frischeren Farben kannst du Nostalgie mit einem Hauch Zukunft kreieren.

Monochromatische Farben

Monochromatische Farbpaletten wirken einheitlich, beruhigend und aufgeräumt. Der Betrachter wird nicht überfordert und kann sich auf deine Produkte oder Botschaften konzentrieren. Dabei werden Abstufungen einer Farbfamilie für die Gestaltung miteinander kombiniert wie beispielsweise unterschiedliche Blautöne.

Achte bei einer monochromatischen Farbgestaltung auf genügend Kontraste. Ansonsten kann das Produkt oder deine Botschaft untergehen.

Dunkle Farben – Trends 2020

Die Zukunft sieht schwarz…aber im positiven Sinne! Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass es sogenannte Dark Modes gibt. So kann ein Nutzer eines Programms oftmals zwischen einem hellen und einem dunklen Theme entscheiden.

Schwarz ist seit Urzeiten eine Trendfarbe und wird es auch immer bleiben. Auch bei den Trends 2020 ist diese Farben zu finden. Kombiniert mit satten Farben ergibt das eine knallige Farbpalette, die ins Auge springt. Besonders hervorhebend wirkt dies, wenn Schwarz mit Neonfarben kombiniert wird.

Pantone Farbe des Jahres 2020

Der Schluss im Bereich Trendfarben bildet die Pantone Farbe des Jahres 2020: Classic Blue (19-4052). Auch wir haben schon diese schöne Farbe in unserem Neujahresgruß eingesetzt.

Blau ist eine beliebte Farbe. Sie strahlt Ruhe, Seriosität und Vertrauen aus. Willst du Kunden von dir oder deinen Produkten überzeugen? Denkt über den Einsatz von dieser Pantone Farbe nach.

Webdesign Trends 2020

Überlegst du, dein digitales Zuhause ein wenig zeitgemäßer und frischer zu gestalten? Du kannst dich an den Webdesign Trends 2020 orientieren.

Dark Mode

Dunkle Farben gehören nicht nur farbtechnisch zu den Trends 2020, auch das Webdesign nutzt ihn für seine Bereiche. Ein Webdesign in Dark Mode erscheint nicht nur seriös, sondern bedarf auch weniger gestalterische Wartungen. Denn dunkle Farben sind zeitlos. Auch wir, die RUHRTYPEN von der Werbeagentur Gladbeck, haben uns von Anfang an für diesen Stil entschieden.

Dunkle Webdesigns eignen sich vor allem für jene, die Wert darauflegen, dass ihre Farben oder Designelemente besser zur Geltung kommen sollten.

3D

VR Brillen und augmented Reality sind dir bereits ein Begriff?  3D Elemente sind auch im Webdesign für dieses Jahr groß im Kommen. Dabei geht es um visuelle Tricks, um ein Element wie ein 3D Element aussehen zu lassen. Dabei spielen richtig eingesetzte Schatten und Schattierungen eine große Rolle sowie das Übereinanderlegen von Ebenen. Denn dadurch wird Tiefe suggeriert und das Element erscheint dreidimensional. Gerade wer ein Produkt verkaufen möchte, sollte sich überlegen, 3D Elemente einzusetzen. Der potenzielle Kunde kann sich auf deiner Homepage vorab das Produkt anschauen und hat durch den 3D Effekt das Gefühl von etwas „Handfestem“.

Handzeichnungen

Lange Zeit haben im Webdesign grafische Elemente die Oberhand gehabt. Jede Grafik ist generisch, glatt und kalt. Es sieht gut aus, keine Frage, aber es kann auch unpersönlich wirken.

Die Leute sehnen sich nach persönlicheren Elementen und nichts wirkt persönlicher als handgezeichnete Illustrationen. Diese brechen durch die unpersönliche Grafiklandschaft und schaffen wieder etwas „Menschliches“. Mit handgefertigten Illustrationen kannst du deiner Marke eine einzigartige Persönlichkeit verleihen. Diese Art des Trends 2020 wird noch häufiger zu sehen sein.

Collagen

Wo wir beim Thema Illustrationen sind: Collagen erleben wieder einen Aufwärtstrend. Die Kombi macht´s. Bei einer Collage verbindest du Fotos, Grafik und Illustrationen. Dies wirkt persönlich, sympathisch und vor allem kreativ.

Immer mehr Leute möchten hinter die Kulisse schauen. Wie wäre es, wenn du deine Arbeiten hinter der Bühne mit Illustrationen untermalst? Zeig Kunden, wie du von der Konzeption zum fertigen Produkt kommst.

Minimalismus

In Zeiten von Überdruss und Überforderungen wünschen wir uns Ruhe und Ordnung. Dies kann mit einem minimalistischen Webdesign erreicht werden. Lenk deinen Fokus auf das, was wichtig ist und reduzier alles weitere auf ein Minimum. Dadurch wirkt deine Homepage aufgeräumter und seriöser.  Zudem steigert das die Benutzerfreundlichkeit. Denn der Nutzer wird mit der Homepage nicht überfordert und wird länger verweilen.

Fazit zu Trends 2020

Einige Trends 2020 sind aus den vorigen Jahren herübergeschwappt wie beispielsweise die Neonfarben oder der Vintagestil. Andere Trends wiederum sind neu und versprechen ein neues Zeitalter in der Designbranche.

Ob du jetzt diesen Trends 2020 folgen musst? Mitnichten. Du kannst aber diese Trends als Orientierungshilfe nehmen.

Du weißt nicht? Dann hilft dir die Werbeagentur Gladbeck, Bochum und Umgebung gerne weiter.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on xing

Inhaltsverzeichnis