Grafik Trends 2020

In unserem ersten Teil haben wir dich die neuen Trends im Farbbereich und Webdesign 2020 vorgestellt. Der Bereich Design ist so umfangreich, dass wir diese Artikelreihe fortführen, damit du auf dem neuesten Stand der Dinge seid.

Logodesign Trends 2020

Ein Logo Design muss immer einzigartig sein und perfekt auf das Unternehmen ausgerichtet sein. Wer dieses Jahr ein neues Logo gestalten lässt oder ein Redesign vornehmen möchte, kann die neuen Grafik Trends von 2020 einfließen lassen.

Handgezeichnete Grafik Trends

Illustrationen und traditionell gefertigte Werke sind groß im Kommen. Das haben wir in unserem vorigem Beitrag festgestellt. Auch im Logodesign setzt sich dieser Trend fort.

Es stellt eine ästhetische Unverwechselbarkeit dar und lässt Eure Marke wie kein anderes Stilmittel einzigartig erscheinen. Jeder Zeichner und Maler hat einen ganz bestimmten Stil. Da wird sich für jedes Unternehmen das passende finden.

Die Grafik Trends verändern sich ganz schön. Es bleibt spannend.

Geometrisch

Bei Geometrie wird der ein oder andere würgen. Wir auf jeden Fall…in der Mathematik. Aber die interessantesten und faszinierendsten Designs stützen sich auf gerade Linien und Kreise. Vielen ist gar nicht bewusst, wie komplex es hinter einem Design aussieht. Ein Ottonormalverbraucher, der nichts mit Design am Hut hat, wird sich an den Kopf fassen. So viele Hilfslinien…und irgendwie mittendrin das Logo.

Das Endprodukt siehst du alle schön fertig auf deiner Homepage oder Visitenkarte. Keine Spur von irgendwelchen Hilfslinien.

Der neue Trend 2020 geht daher und versteckt diese Hilfslinien nicht länger. Die Designer implementieren bewusst die Hilfslinien als Teil ihres Designs.

Animation

Dass Videos sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Menschen sind sehr visuelle Wesen und was sagt mehr aus als ein Bild? Bilder, die sich bewegen.

Viele Unternehmen setzen auf animierte Logos. Denn der Betrachter verweilt deutlich länger, wenn eine gute Animation anziehend ist. Es gibt so viele Details zu entdecken und jeder möchte gerne sehen, welche Marke sich hinter diesem digitalen Schachzug versteckt.

Tiefe erschaffen

Der Einsatz von diversen Hilfsmitteln wie harte und weiche Schattierungen sowie das Überlappen von Ebenen schafft Tiefe. Das Flat Design hatte die letzten Jahre sehr die grafische Landschaft dominiert. Mit dem Überlappen von Ebenen und Elementen geht der neue Trend einen Schritt weiter. Wir haben zwar immer noch ein Flat Design, aber durch das clevere Schichten wird dem Auge Tiefe und einen 3D ähnlichen Effekt suggeriert.

Dadurch wirkt das Design dynamischer, schon beinahe anfassbar.

80er Look

Neonfarben mit Glow Effekten wie eine alte Reklame sind ein klassisches Beispiel für den 80er Stil. Auch im Logodesign kannst du den 80er Look hineinarbeiten.

Wenn Pixel deutlich zu erkennen waren, hieß es immer nur verächtlich: Ach, sieh mal, 72 DPI! Der bewusst eingesetzte Pixel-Stil sowie die Neonfarben sind Bestandteil eines guten Logos im 80er Look.

Bestes Beispiel ist der Untertitel von Marvels Thor: Ragnarok. Es erinnert stark an die alten ClipArts aus Word.

Typografie

So einfach, aber doch so komplex. Dass wir als Werbeagentur Gladbeck Typografie mögen, ist kein Geheimnis.

Typografische Logos bestehen nicht mehr aus generischen Fonts, die sich jeder herunterladen kann. Der Trend geht dahin, dass Crazy Designs entstehen. Das wird erreicht, in dem eine Schriftart so „entstellt“ wird, dass sie zwar noch lesbar ist, aber eigenartig wirkt. Buchstaben können gespiegelt, in die Breite gezogen werden, eine andere Position einnehmen oder durch ein Bild ersetzt werden. Der Gestaltung sind hier keine Grenzen gesetzt.

Hauptsache der Betrachter kann das Logo nach all der Spielerei immer noch lesen. Typografie gehört zu den Grafik Trends, die nie langweilig werden.

Farbe

Jedes Unternehmen hat eine ganz bestimmte Farbpalette. Der Markenauftritt muss einheitlich sein, daher wird diese Farbpalette für die Außendarstellung stetig wiederverwendet. Mehr über die aktuellen Farbtrends findest du in unserem Blogbeitrag Farbentrends 2020.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on xing

Inhaltsverzeichnis